Diagnostik und Therapie der Osteoporose

Volkskrankheit Osteoporose

Die Osteoporose gilt in Österreich mittlerweile als Volkskrankheit und bedarf daher eines besonderen Augenmerks. Laut Schätzungen leiden in Österreich in etwa 750.000 Patientinnen und Patienten an Osteoporose, wobei zum überwiegenden Teil Frauen über 50 Jahre davon betroffen sind. Um hier dem Knochenabbau rechtzeitig gegensteuern zu können, sind regelmäßige Untersuchungen mittels Blutabnahmen und Knochendichtemessungen sinnvoll. Diese Vorsorgeuntersuchungen empfehle ich meinen Patientinnen mit Beginn des Wechsels regelmäßig durchzuführen. Aber auch Männer sind von der Osteoporose betroffen. Ab dem Alter von 70 Jahren ist das Risiko an einer Osteoporose zu erkranken bei Frauen und Männern gleich groß.